Weinmanufaktur Heiner (Rechtsnachfolger des Weinguts Heiner & Kreuzberg)

Weinmanufaktur Heiner

Allgemeine Nutzungsbedingungen (ANB/AGB) / Allgemeine Geschäftsbedingungen (ABGs) der Weinmanufaktur Heiner


1.    Anwendungsbereich

1.1

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen/Geschäftsbedingungen (nachfolgend „ANB/AGB“) gelten zwischen der Weinmanufaktur Heiner, Betreiber der WebPage www.heiner-kreuzberg.de  und des integrierten Shops www.heiner.de  und deren Kunden (nachfolgend „Kunden“) für alle entgeltlichen und unentgeltlichen Leistungen und diesbezüglichen Geschäfte, die seitens Weinmanufaktur Heiner angeboten und/oder abgeschlossen werden sowie für alle im Zusammenhang hiermit getätigten Angaben in Newslettern, Broschüren, Preislisten, Werbeanzeigen etc. Dabei ist es unerheblich, ob die Angaben mündlich, schriftlich, per elektronische Medien oder in sonstiger Form übermittelt wurden.

1.2

Mit Auftragserteilung, Abschluss eines Vertrages oder Inanspruchnahme der Leistungen von Weinmanufaktur Heinererkennt der Kunde die Geltung dieser ANB/AGB an.

1.3

Die ANB/AGB gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Weinmanufaktur Heiner und ihren Kunden ausschließlich. Abweichende Bedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn Weinmanufaktur Heiner diesen nicht ausdrücklich widerspricht, es sei denn, die Weinmanufaktur Heiner stimmt der Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.4

Die ANB/AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmen.

1.5

Für künftige Geschäfte gelten ebenfalls diese ANB/AGB, selbst wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen worden ist, sofern sie nur dem Kunden im Zusammenhang mit einem zwischen den Parteien getätigten Geschäft zugegangen sind oder auf sie Bezug genommen worden ist.


2.    Nutzungsvoraussetzungen

2.1

Um die Dienste der Weinmanufaktur Heiner nutzen zu können, werden folgende Voraussetzungen benötigt:

a) ein Internetzugang sowie ein E-Mail Konto.

b) eine spezielle Software (Adobe Reader) zum Öffnen der von Weinmanufaktur Heiner zum Download bereit gestellten PDF-Datei stellt Weinmanufaktur Heiner ihren Kunden kostenlos zum Download zur Verfügung.

2.2

Weitere Voraussetzung ist, dass der Kunde bei jeder Auftragserteilung sämtliche für die Abrechnung erforderlichen Daten an Weinmanufaktur Heiner bzw. an den beauftragten Online-Zahlungsanbieter übermittelt.

2.3

Wenn gewünscht, kann der Kunde durch Übermittlung der erforderlichen Kunden- und Abrechnungsdaten sowie der Angabe eines Benutzernamens und eines Passwortes ein Benutzerkonto erstellen. Dies hat für den Kunden den Vorteil, dass er nach Eröffnung eines Kundenkontos lediglich seinen Benutzernamen und sein Passwort eingeben muss, um weitere Bestellungen bei Weinmanufaktur Heiner durchzuführen. Des Weiteren kann der Kunde bereits erfolgte und abgewickelte sowie noch offener Bestellungen einsehen und verfolgen. Die Anmeldung eines Kundenkontos ist erfolgreich abgeschlossen, wenn Weinmanufaktur Heiner die Anmeldung nach Prüfung bestätigt. Für weitere Nutzungen ist es erforderlich, dass der Kunde sein Konto auf einem aktuellen Stand hält. Zu diesem Zweck hat der Kunde die Möglichkeit, seine registrierten Daten auf seinem Benutzerkonto einzusehen und die Daten zu korrigieren. Der Kunde verpflichtet sich, mit seinem Benutzerkennwort und seinem Passwort sorgfältig umzugehen und diese keinem Dritten zur Kenntnis zu bringen. Sofern Weinmanufaktur Heiner Kenntnis von der unbefugten Weitergabe der Daten oder Nutzung des Benutzerkontos erhält, ist Weinmanufaktur Heiner berechtigt, das Konto umgehend zu sperren.

 

3.    Vertragsschluss/Bestellungen

3.1

Die von Weinmanufaktur Heiner angebotenen Waren stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, diese Waren zu bestellen. Die Abgabe unserer Ware erfolgt nur an Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Eine Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands und den EU Mitgliedsstaaten. Wurde dem Kunden von Weinmanufaktur Heiner kein individuelles Angebot unterbreitet, so kommt ein Vertrag zwischen der Weinmanufaktur Heiner und deren Kunden durch verbindliche Bestellung durch den Kunden auf dieser Website oder weiteren Angebots-/Bestellseiten durch Anklicken des jeweiligen Bestellbuttons und Übermittlung einer Auftragsbestätigung an den Kunden oder der auftragsgemäßen Vertragserfüllung seitens Weinmanufaktur Heiner zustande. Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab.

3.2

Die in elektronischen Medien, Broschüren oder Werbematerialien enthaltenen oder nicht schriftlich übersandten, mitgeteilten Informationen stellen lediglich eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots dar.    


3.3

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Sie haben über das Internet jedoch keinen Zugriff auf Ihre vergangenen Bestellungen, wenn Sie kein Kundenkonto angelegt haben. Sie können die AGB jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Wenn Sie die Produktbeschreibung auf unserer Shopseite für eigene Zwecke sichern möchten, können Sie zum Zeitpunkt der Bestellung z.B. einen Screenshot (= Bildschirmfotografie) anfertigen oder alternativ die ganze Seite ausdrucken. Sie erhalten eine Bestellbestätigung per E-Mail.

3.4

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

3.5

Jugendschutz

Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefern wir nur an Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.

3.6

Mindestbestellmenge

Die Mindestbestellmenge beträgt  6 Flaschen (verschiedene Sorten möglich)

 

4.      Preise und Zahlungsbedingungen

4.1

Die vom Kunden zu zahlenden Preise ergeben sich aus den jeweiligen Preisangaben auf der Website bzw. den individuellen Angeboten die sich in unmittelbarer Nähe (neben, über) den Angeboten und/oder Bestellbutton befinden.  Die Konditionen für Wiederverkäufer können abweichen. Wir bitten diese sich mit uns telefonisch oder schriftlich in Verbindung zu setzen.

4.2

Sämtliche Preise verstehen sich – soweit nicht anders ausgezeichnet - inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer in ihrer jeweils gültigen Höhe plus Verpackungs-/Versandkosten. Verpackungs-/ Versandkosten werden gesondert ausgewiesen. Die Versand- und Verpackungskostenpauschale beträgt 6,50 Euro plus 0,60 Euro pro Flasche. Ab einem Bestellwert von 400,00 Euro entfallen die Versand- und Verpackungskosten.

4.3

Rechnungsbeträge werden sofort nach Abschluss des Vertrages fällig. Bei Vorkasse-Angeboten bedient sich Weinmanufaktur Heiner zum Einzug der Forderungen verschiedener Online-Zahlungsdienstleister (Paypal, Kreditkarte, sorfortüberweisung) welche den Rechnungsbetrag je nach gewünschter Zahlungsart  unmittelbar vom Konto bzw. der Kreditkarte des Kunden einziehen. Lieferungen auf Rechnung sind 14 Tage nach Erhalt der Ware zu bezahlen.

4.4

Weinmanufaktur Heiner akzeptiert u.a. Zahlung per Kreditkarte (Mastercard/Visa Card). Diese werden über den Dienstleister  Heidelpay Payment Gmbh (www.heidelpay.de) abgewickelt. Sie werden nach Auswahl dieser Zahlungsart auf die Abwicklungsseite der Heidelpay GmbH weiter geleitet und führen dort Ihre Zahlung aus. Es gelten die Allgemeinen Bedingungen des Zahlungsabwicklers. Durch Eingabe der Kreditkartendaten ermächtigt der Kunde Weinmanufaktur Heiner bzw. den beauftragten Online-Zahlungsdienstleister das entsprechende Kreditkartenkonto des Kunden entsprechend der allgemeinen Bedingungen im Zahlungsverkehr mit Kreditkarten in Höhe der fälligen Beträge zu belasten.

4.5

Der Kunde kann auch über paypal bezahlen.  Mit Wahl des Lastschrittverfahrens via paypal  (hinterlegte Zahlart Paypal) ermächtigt der Kunde Weinmanufaktur Heiner bzw. den beauftragten Online-Zahlungsdienstleister die fälligen Beträge von seinem Bankkonto via Lastschrift einzuziehen. . Sie werden nach Auswahl dieser Zahlungsart auf die Abwicklungsseite der Heidelpay GmbH weiter geleitet und führen dort Ihre Zahlung aus. Es gelten die Allgemeinen Bedingungen des Zahlungsabwicklers. Mit Wahl der Zahlung per Kreditkarte via paypal  (hinterlegte Zahlart Paypal) ermächtigt der Kunde Weinmanufaktur Heiner bzw. das entsprechende Kreditkartenkonto des Kunden entsprechend der allgemeinen Bedingungen im Zahlungsverkehr mit Kreditkarten in Höhe der fälligen Beträge zu belasten.  Sollte eine Lastschrift nicht durch die Bank des Kunden eingelöst werden, so ist Weinmanufaktur Heiner dazu berechtigt, den Rechnungsbetrag zuzüglich der entstandenen Kosten von dem Kunden einzufordern. Für diesen Fall ermächtigt der Kunde seine Bank unwiderruflich Weinmanufaktur Heiner seinen Namen und seine Anschrift mitzuteilen.

4.6

Mit Wahl der Zahlungsweise Sofortüberweisung ermächtigt der Kunde den beauftrage Online-Zahlungsanbieter Sofort AG mit einem Direkt-Überweisungsverfahren. Die Abwicklung dieser Zahlweise wird über den Zahlungsdienstleister Heidelpay Payment GmbH (www.heidelpay.de) abgewickelt. Sie werden nach Auswahl dieser Zahlungsart auf die Abwicklungsseite der Heidelpay GmbH weiter geleitet und führen dort Ihre Zahlung aus. . Sie werden nach Auswahl dieser Zahlungsart auf die Abwicklungsseite der Heidelpay GmbH weiter geleitet und führen dort Ihre Zahlung aus. Es gelten die Allgemeinen Bedingungen des Zahlungsabwicklers. Mit sofortüberweisung  stellen Sie noch während Ihrer Bestellung Überweisung über den jeweiligen Betrag in Ihr Online-Banking-Konto ein.

4.7.

Die Bezahlung für Vorort Verkäufe erfolgt über Kredit- oder EC Karte bzw. in bar. Hier gelten die gleichen Bedingungen wie für die Onlineverkäufe.

4.8

Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn diese endgültig auf einem Geschäftskonto der Firma Weinmanufaktur Heiner bzw. des beauftragten Online-Zahlungsdienstleisters eingegangen ist.

4.9

Im Falle des Zahlungsverzuges zahlt der Kunde an Weinmanufaktur Heiner Zinsen in Höhe von 8 % über dem Basiszins gemäß § 247 BGB. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt der Zinssatz 5 % über dem Basiszins gemäß § 247 BGB.


5.    Gegenleistung und Rechte

5.1

Nach Bezahlung übersendet Weinmanufaktur Heiner dem Kunden die Ware auf dem Postweg/per Spedition oder Kurier zu. Der Kunde erhält eine Versandbestätigung per E-Mail. Bei Lieferungen auf Rechnung erhält der Kunde die Ware zusammen mit einer ordentlichen Rechnung, die innerhalb 14 Tage zu begleichen ist.

5.2

Ein Anspruch auf jederzeitige Erreichbarkeit der Website besteht nicht.


6.    Zurückbehaltungsrechte, Aufrechnung, Abtretung

6.1

Eine Aufrechnung oder die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gestattet. Zudem können Kunden Zurückbehaltungsrechte nur geltend machen, soweit der Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

6.2

Weinmanufaktur Heiner behält sich das Recht vor, im Falle des Zahlungsverzuges Lieferungen und Leistungen bis zur vollständigen Zahlung zurück zu behalten, gesetzliche Verzugszinsen und den Ersatz verzugsbedingter Schäden zu verlangen. Ferner ist Weinmanufaktur Heiner berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten oder diesen zu kündigen.

6.3

Zur Abtretung von Forderungen gegen die Firma Weinmanufaktur Heiner ist der Kunde nicht berechtigt. § 354a HGB bleibt unberührt.


7.    Widerrufsrecht von Verbrauchern

7.1

Verbraucher können die auf Abschluss eines Fernabsatzvertrages gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen  ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger ((bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs in Textform oder der Sache.

7.2

Der Widerruf ist zu richten an die Weinmanufaktur Heiner, Schmittmannstr. 1 B, 53507 Dernau, info@heiner-kreuzberg.de , Fax: 02643/9029156.


Rücksendungen sollen erfolgen an:

Weinmanufaktur Heiner,

Schmittmannstr. 1 B

53507 Dernau

 

7.3

Widerrufsfolgen


Verbraucher können die auf Abschluss eines Fernabsatzvertrages gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) oder telefonisch– wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen.


Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail oder telefonisch) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Bestellbestätigung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Der Widerruf ist zu richten an:

Weinmanufaktur Heiner

Schmittmannstr. 1 b

53507 Dernau


info@heiner-kreuzberg.de ,Fax: 02643 9029156, Tel: 0 26 43 / 90 29 155

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, zurückzusenden.

 

Rücksendungen sollen erfolgen an:

Weinmanufaktur Heiner

Schmittmannstr. 1 b

53507 Dernau


Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren ab einem Warenwert von 40 Euro. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:


Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.


Ende der Widerrufsbelehrung


Allgemeine Hinweise:

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware.

 Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden.


Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück. Bitte frankieren Sie die Sendung, die Portokosten werden Ihnen erstattet, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten allgemeinen Hinweise nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

 

Download Widerufsbelehrung

Download Widerrufsformular

 

8.     Rezensionen/Nutzerbeiträge


8.1

Soweit der Kunde als Nutzer der Website Bewertungen, Rezensionen, Kommentare, Gästebucheinträge etc. (nachfolgend „Nutzerbeiträge“) abgibt, räumt er Weinmanufaktur Heiner an diesen ein zeitlich und räumlich unbeschränktes sowie übertragbares Recht zur weiteren Verwendung für jegliche Zwecke online wie offline ein.

8.2

Nutzerbeiträge dürfen keine rechtswidrigen Inhalte haben und von dem Kunden nur unter seinem eigenen Namen oder seinem Benutzernamen und nicht unter Angabe falscher Namen oder der Namen Dritter abgegeben werden. Der Kunde haftet für die inhaltliche Richtigkeit und Rechtmäßigkeit seiner Nutzerbeiträge und ist verpflichtet, Weinmanufaktur Heiner von allen Ansprüchen freizustellen, die von Dritten wegen der von ihm abgegebenen Nutzerbeiträge und deren Inhalten geltend gemacht werden.

8.3

Weinmanufaktur Heiner ist nicht verpflichtet, die Nutzerbeiträge auf Richtigkeit und Rechtmäßigkeit zu überprüfen.

8.4

Weinmanufaktur Heiner behält sich das Recht vor, Nutzerbeiträge zu entfernen, abzuändern oder gar nicht publik zu machen.


9.    Ansprüche bei Sachmängeln

9.1

Eigenschaften der Vertragsgegenstände sind in dem individuell unterbreiteten Angebot, der Auftragsbestätigung und/oder der Produktbeschreibung abschließend beschrieben. Sind Eigenschaften von Weinmanufaktur Heiner oder deren Gehilfen öffentlich geäußert worden, insbesondere in Medien und Werbung, so gehören diese nur dann zur vereinbarten Beschaffenheit, wenn sie dem Kunden schriftlich bestätigt wurden. Dies gilt auch für Eigenschaften, die aufgrund eines Handelsbrauchs erwartet werden können.

9.2

Soweit der Kunde Verbraucher ist, teilt er Weinmanufaktur Heiner offenkundige Mängel schriftlich oder per E-Mail innerhalb einer Frist von vier (4) Wochen nach dem Zeitpunkt mit, an dem er den Mangel festgestellt hat. Unterlässt der Kunde diese Mitteilung, erlöschen seine Mängelansprüche vier (4) Wochen, nachdem er den Mangel festgestellt hat. Dies gilt nicht, wenn Weinmanufaktur Heiner den Mangel arglistig verschwiegen hat. Im Übrigen gelten für Kunden, die Verbraucher sind, die gesetzlichen Regelungen.

9.3

Ist der Kunde nicht Verbraucher, gelten folgende Modifikationen der gesetzlichen Regelung: Soweit die Vertragsgegenstände im Zeitpunkt des Gefahrübergangs nicht die vereinbarte Beschaffenheit aufweisen, mit einem erkennbaren Mangel im Sinne der §§ 434 ff. BGB behaftet oder unvollständig sind, sind Rügen spätestens binnen einer (1) Woche nach Empfang der Lieferung Weinmanufaktur Heiner schriftlich mitzuteilen. Andere Mängel müssen unverzüglich nach Entdeckung Weinmanufaktur Heiner schriftlich mitgeteilt werden. Weinmanufaktur Heiner ist bei Vorliegen eines Mangels abweichend von § 439 BGB berechtigt, nach ihrer Wahl den Mangel zu beseitigen oder eine Ersatzlieferung vorzunehmen.

9.4

Weinmanufaktur Heiner übernimmt keine Gewähr dafür, dass ihre Website jederzeit erreichbar und dass die Bestellung ihrer Leistungen  jederzeit möglich ist.

9.5

Mängel eines Teils der Lieferung berechtigen nicht zur Beanstandung der ganzen Lieferung, es sei denn, dass die Teillieferung den Kunden unangemessen benachteiligt.

9.7

Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei Lieferung neuer Sachen zwei (2) Jahre, bei Lieferung gebrauchter Sachen ein (1) Jahr. Die Frist beginnt mit Gefahrübergang. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt.

9.8

Ist der Kunde kein Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist immer ein (1) Jahr. Die Verjährungsfrist im Falle eines Lieferregresses nach den §§ 478, 479 BGB bleibt unberührt. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt.


10.    Haftung

10.1

Bei allen Haftungsansprüchen die nicht auf der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit beruhen, haftet Weinmanufaktur Heiner unbeschränkt nur bei Nichtvorhandensein der garantierten Beschaffenheit sowie für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit auch ihrer gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten.

10.2

Bei den übrigen Haftungsansprüchen haftet Weinmanufaktur Heiner und grobe Fahrlässigkeit auch ihrer gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten.

10.3

Weinmanufaktur Heiner haftet im Falle einer leicht fahrlässigen Pflichtverletzung nur bei solchen vertragswesentlichen Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut (so genannte Kardinalpflichten). Die Firma Weinmanufaktur Heiner haftet hierbei jedoch begrenzt auf den bei Vertragsschluss voraussehbaren, vertragstypischen Schaden. Dieser ist beschränkt bis zu einer Höhe von 500,00 Euro je Schadensfall. Für mehrere Schadensfälle in einem Vertragsjahr ist die Haftung in der Summe auf 1.500,00 Euro begrenzt.

10.4

Weinmanufaktur Heiner haftet für das Verschulden von sonstigen Erfüllungsgehilfen nur im Umfang der Haftung für leichte Fahrlässigkeit gem. Ziffer 11.3.

10.5

Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

11.     Höhere Gewalt

11.1

Weinmanufaktur Heiner hat Leistungsstörungen (bspw. Lieferverzögerungen) aufgrund von Ereignissen höherer Gewalt nicht zu vertreten.

11.2

Als Ereignisse höherer Gewalt gelten insbesondere Streik, rechtmäßige unternehmensinterne Arbeitskampfmaßnahmen, Krieg, Unruhen, Naturgewalten, Feuer, Sabotageangriffe durch Dritte (wie z.B. durch Spam-Mails), Energie- und Werkstoffmangel, Verkehrs- und Betriebsstörungen oder der unverschuldete Wegfall von Genehmigungen und die Änderung von Gesetzen (z.B. Import- und Exportbeschränkungen).

11.3

Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden von der Firma Weinmanufaktur Heiner in wichtigen Fällen dem Kunden baldmöglichst mitgeteilt.

11.4.

Werden durch diese Umstände das Lieferdatum bzw. die Lieferung um mehr als einen Monat überschritten bzw. aufgehalten, sind beide Teile berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten, ohne dass dem Kunden hieraus Ersatzansprüche erwachsen.. Dies gilt auch, wenn die genannten Umstände zu einem Zeitpunkt eintreten, zu dem sich Weinmanufaktur Heiner in Verzug befindet.


12.     Anwendbares Recht, Gerichtsstand

12.1

Für alle Ansprüche aus der vertraglichen Beziehung gilt ausschließlich deutsches Recht.

12.2

Die Geltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) ist ausgeschlossen.

12.3

Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten Dernau.

 

13.    Schriftformklausel

Änderungen und Ergänzungen dieser ANB/AGB bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für den Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis selbst. Die Schriftform im Sinne dieser ANB/AGB erfordert - auch soweit sie an anderer Stelle verlangt wird - die eigenhändige Unterschrift und die Übermittlung des unterschriebenen Dokuments im Original oder per Telefax.


14.     Salvatorische Klausel und Nebenabreden

14.1

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam     sein, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht.

14.2

Nebenabreden oder Abweichung von diesen Geschäftsbedingungen sind nur bei ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung wirksam.

Hier können Sie sich die AGBs/ANBs der Weinmanufaktur Heiner, Dernau / Ahr herunter laden.

Sie benötigen für den Download des Dokuments den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier kostenlos herunter laden können; Download Acrobat Reader

Weinmanufaktur Heiner (Rechtsnachfolger Weingut Heiner & Kreuberg GbR)

Widerrufsbelehrung


Verbraucher können die auf Abschluss eines Fernabsatzvertrages gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail, Fax) oder telefonisch– wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. 

Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Widerrufsbelehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns  mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, Telefon, E-Mail oder telefonisch) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das der Bestellbestätigung beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Der Widerruf ist zu richten an: 

Weinmanufaktur Heiner
Schmittmannstr. 1 b
53507 Dernau

 

info(at)heiner-kreuzberg.de

Fax: 02643 9029156

Tel: 0 26 43 / 90 29 155

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, zurückzusenden. 


Rücksendungen sollen erfolgen an: 

Weinmanufaktur Heiner
Schmittmannstr. 1 b
53507 Dernau

 

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren ab einem Warenwert von 40 Euro. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung 

 

Allgemeine Hinweise: 

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware.

 Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden. 

Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück. Bitte frankieren Sie die Sendung, die Portokosten werden Ihnen erstattet, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten allgemeinen Hinweise nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind. 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Hier können Sie die Widerrufsbelehrung der Weinmanufaktur Heiner herunter laden.

Hier finden Sie das Muster-Widerrufs Formular

Sie benötigen für den Download des Dokuments den Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier kostenlos herunter laden können; Download Acrobat Reader